Zusatzdämmung in der Praxis

Cleveres Extra – Sanierung mit der BauderPIR Zusatzdämmung

AusgangsbasisSchritt 1Schritt 2
Ein klassischer sanierungsbedürftiger Altbau. Wärmedämmung muss entsprechend EnEV* ausgeführt werden.Die Verarbeiter decken das Dach ab.Auf die bestehende Dachkonstruktion wird die Bauder Sanierungsdampfbremse Bauder- TOP SELECT verlegt. Dadurch ist das Dach sofort vor Witterungseinflüssen geschützt.
Schritt 4Schritt 5Ergebnis
Auf die bereits neu verlegte Wärmedämmung zwischen den Sparren wird die Zusatzdämmung BauderPIR AZS verlegt.Das Dach wird mit neuen Dachziegeln oder Dachsteinen eingedeckt – fertig!Architektonisch so gut wie kein Unterschied und wärmetechnisch vom Feinsten.
Info-Video

Sehen Sie in unserem kurzen Video das Wichtigste über die Dachdämmung mit BauderPIR ...

Video starten!